Grenzenlos Kochen

Am Sonntag, den 28. August, gibt es beim Verein Alemannia ab 10.30 die Möglichkeit  grenzenloses Kochen miteinander genießen.

Der große Erfolg des Vorjahres wird im August wiederholt:

–          Wer möchte mitkochen? Seine Nationalgerichte präsentieren?

–          Wer möchte seine Bräuche, Tänze, Musik aus seinem Land vorführen?

Bitte melden Sie sich bis 30. Juni bei mailto:heidi.noelle@korneuburg.gv.atoder persönlich im Bürgerservice im Rathaus.

Souflaki, persische Reitersuppe, Herzspieße aus Bolivien, persischer Eintopf, Calamari aus Kroatien, Mexikanische Tacos, Empanadas aus Venezuela, Brimsennockerl aus der Slowakei, caramelisierter Basmatireis aus Afghanistan, kurdisches Jabral, russische Gurkensuppe, Pörkölt und Bohnengulasch aus Ungarn, Palatschinken, Kaiserschmarrn, Nutella- und Pfirsichtorte aus Italien waren einige der Spezialitäten, die man im Vorjahr verspeisen konnte.

Alle KorneuburgerInnen und Korneuburger sind aufgerufen ihre Nationalgerichte vorzustellen. Musik, Brauchtum, Gesang und Tanz zu präsentieren und dann gemeinsam zu essen und zu genießen!

Presseinformation | Foto: Beigestellt
Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.