Bolschoi Don Kosaken in Korneuburg

Der Chor gastiert am Mittwoch, 15. Juni um 19 Uhr in der Stadtpfarrkirche Korneuburg. Der rein aus Opernsängern bestehende Chor der Bolschoi Don Kosaken garantiert eine stilgetreue Interpretation der alten, russisch-orthodoxen Gesänge und Lieder.

Die Bolschoi Don Kosaken  gastieren häufig in den schönsten Kirchen, Domen und Sälen ganz Europas. Vom leisesten Pianissimo bis zum lautesten Forte setzen sie nicht nur ihre Stimmen präzise ein sondern auch ihr slawisches Gefühl. Die Darbietung der alten Choräle ist wie die Tradition es verlangt, à capella. Durch die enorme Bandbreite der Stimmen kommt die mystische Vielfalt des sakralen Gesangs besonders gut zur Geltung. Selbstverständlich dürfen auch die allseits bekannten und beliebten Lieder wie Abendglocke, Wolga Wolga oder Kalinka nicht fehlen. Auf dem Programm stehen außerdem beliebte Highlights des Chores, Kirchen und russische Volkslieder.

Presseinformation | Foto: Beigestellt
Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.