Tolle Idee: 1. Popup-Outlet

Drei Unternehmerinnen tauschen sich beim Kaffeeplausch über die aktuelle Lage der Region aus und schmieden einen Plan …

Wein4tlerin-Herausgeberin Lilly Dippold, Mode-Lady Sabine Pausch und Beauty-Expertin Monika Schmied hören immer wieder Unternehmerklagen rund um das tote Kapital ihrer vollen Lager. Geld, das man gerade in diesen Zeiten dringend gebrauchen könnte. Daraus entstand im Nu die Idee, mit einem großen Outlet-Event eine Plattform für Lagerabverkauf einerseits und preiswertes Shopping andererseits zu schaffen.

Gesagt, getan – wenige Tage später stand auch schon das Konzept für das 1. Popup-Outlet, das als Pilotprojekt am 13. Oktober in der Heimatregion der drei Unternehmerinnen – in Korneuburg – stattfinden wird. Die Halle 55 in der Werftanlage der Bezirkshauptstadt ist die ausgewählte Location, die nicht nur ausreichend Ausstellungsfläche, Gastrobereich und vor allem reichlich Parkmöglichkeiten bietet.

Kein Flohmarkt

Geboten werden Waren „aller Art“, von Mode über Wohnaccessoires bis zu verschiedenen Restposten an Stoffen und vieles mehr. Dabei ist es den Veranstalterinnen jedoch wichtig, dass das Popup-Outlet nicht mit einem Flohmarkt verwechselt wird. „Unsere Ausstellerinnen und Aussteller sind Klein- und Mittelunternehmen der Region, deren Warensortiment stets von ausgesuchter Qualität ist. Natürlich gilt das auch für die Waren beim Lagerabverkauf im Popup-Outlet!“

Das Feedback zu diesem innovativen Regionalkonzept ist bereits groß und die ersten Ausstellerplätze sind bereits vergeben. „Je nach Standplätzen werden wir rund 30 Unternehmen in der Werfthalle unterbringen“, so Sabine Pausch. Wenn das Konzept aufgeht, sind für 2025 mehrere Popup-Outlets in weiteren Städten geplant.