die schönsten Seiten im Weinviertel

Rent-a-Rebstock-Weintaufe in Retz

Die Hobbywinzer, die am mittlerweile neunten Rent-a-Rebstock-Jahrgang teilnahmen, haben das feierliche Geschehen mit Stolz verfolgt: die Weintaufe ihres mit eigenen Händen geernteten Grünen Veltliner aus der Obermarkersdorfer Riede Hochsteiner.

Den Segen erhielt der neue Jahrgang von Pfarrer Jerome Ciceu im Stadtsaal in Obermarkersdorf. Heuer fungierte Bezirkshauptmann Andreas Strobl als Weinpate, der dem jungen Wein den Namen „Infinitus“ gab. Die Namenswahl entfiel in Anlehnung an die grenzüberschreitende Zusammenarbeit von Retzer Land und Znaimer Land rund um die Bewerbung zur Landesausstellung 2021. Weinprinzessin Melanie I führte gemeinsam mit Retzer Land-Geschäftsführer Reinhold Griebler in launiger Atmosphäre durch den Abend.

Im Anschluss konnten die Gäste im Stadtsaal ein Gansl-Buffet und die Vielfalt der Weine des Retzer Landes genießen und mit den Winzern der Stadtgemeinde Schrattenthal über den neuen Jahrgang fachsimpeln. Für musikalische Unterhaltung sorgten die Retzer Land Musikanten.

Quelle + Foto: Retzer Land © Franz Enzmann
Das könnte dir auch gefallen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.