Korneuburg: Mittelalterlicher Adventmarkt

Passt einfach perfekt in die Kulisse des historischen Korneuburger Rathauses

Vom 14. bis 16. Dezember zieht wieder der Mittelalterliche Adventmarkt in die Rattenfängerstadt und versetzt die Besucher im historischen Rathaus und seinem romantischen Innenhof in vergangene Tage zurück.

Rund 45 Aussteller nehmen die Besucher mit auf eine Reise in jene Zeit, in der Korneuburg gegründet wurde. Alte traditionelle Techniken präsentieren nicht nur Waren, sondern auch altes Handwerk wie Glasdrehen, Steindrechseln, Holzbildhauerei, Zinnfigurenmalerei, Klöppeln und Lederbearbeitung mit Mitmachstationen.

Heilkräuter, Bogenschießen, Musik und Tanz, ein eigens geschriebenes Theaterstück, Kinderprogramm sowie diverse Vorträge und Aktionen sorgen für einen abwechslungsreichen Aufenthalt. Kulinarisch wird neben Korneuburger Bier auch Klostersuppe  und Bäckerei feilgeboten.

Erfahren Sie mehr über den historischen Stadtturm und genießen Sie die Aussicht von der Türmerwohnung.  Die Besucher sind aufgerufen, auch bei der diesjährigen  Publikumsaktion „Malen nach Zahlen“ mitzumachen.

Am Sonntag, 16. Dezember, wird wieder ein mittelalterliches Hochamt in der Stadtpfarrkirche mit Stadtpfarrer Stefan Koller und der Chorvereinigung „pro musica“ gefeiert.

Mittelalterlicher Adventmarkt
Rathaus und Rathausinnenhof Korneuburg
14.12. von 16 – 20 Uhr, 15.12. von 13 bis 20 Uhr und 16.12. von 12 bis 18 Uhr
Eintritt frei!
Das könnte dir auch gefallen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.