Konzerthaus Weinviertel 2019

Das Ticketing für das Programm 2019 ist eröffnet!

Das Jahr 2018 war für das Konzerthaus Weinviertel von großem Besucherinteresse geprägt, und auch das Interesse am Programm 2019 ist bereits groß!

„Hier in der Gemeinde laufen seit Montag früh im wahrsten Sinne des Wortes die Telefone heiß“, so Eva Strassl von der Gemeinde Ziersdorf. Die Veranstaltungen mit Klaus Eckel und Thomas Stipsits waren in wenigen Stunden ausverkauft. Für Werner Auer & Band sowie Gernot Kulis gibt es Zusatzvorstellungen.

Die Besucher erwartet im kommenden Jahr wieder ein toller Programm-Mix von Klassik über Unterhaltungsmusik bis hin zu Theater, Kabarett und Kinderprogramm. Das Motto: „Herzlichkeit“ – sprich, Kunst und Kultur kommt aus dem Herzen.

Neu im Juni: Konzerthaus Weinviertel-Festival

Als Schlussakzent vor der jährlichen Sommerpause wird es ganz neu das Konzerthaus Weinviertel-Festival geben, thematisch jährlich einem anderen Land gewidmet. 2019 geht die Reise nach Spanien. Hola! Drei Tage lang gibt es da spanische Klänge (mit Belén Cabanes & Andreas Maria Germek, Fetén Fetén,Trio Patrikez) und Köstlichkeiten vom Gasthof Stefanshof zu genießen.

Academia Allegro Vivo

Das neue Jahr wird traditionell mit „Academia Allegro Vivo“ begrüßt. Darauf folgen Robert Palfrader mit „Allein“, Alexander Goebel mit „Der SoloAbend“, Miguel Herz-Kestranek, Simon Zöchbauer – bekannt aus der Gruppe Federspiel – feat. Koehne-Quartett, Andy Lee Lang mit „Still Rockin’“, und viele andere.

Auch das junge Publikum darf wieder auf ein interessantes Kinder- und Jugendprogramm gespannt sein. Für Kindergärten und Schulen gibt es auch 2019 das beliebte Vormittagsprogramm.

EU XXL DIE REIHE

Schon im Jänner und Februar werden in der EU XXL-Reihe wieder Filme abseits des Mainstreams mit besonderen Inhalten geboten. Am 6. Jänner (18:30 Uhr) steht mit „Lion – Der lange Weg nach Hause“ ein australischer Spielfilm mit Nicole Kidman am Programm: Am Bahnhof einer indischen Kleinstadt schläft der 5-jährige Saroo in einem haltenden Zug ein und findet sich nach einer langen Zugfahrt am anderen Ende des Landes wieder. Saroo landet in einem Waisenhaus, wo er von einem Ehepaar adoptiert wird und ein liebevolles Zuhause in Australien findet. Auf der Suche nach seiner leiblichen Familie stößt er im Internet  auf ein Dorf, das seiner Erinnerung  entspricht … (ab 10 Jahre)

 

 

Das könnte dir auch gefallen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.