Kellergassen-Botschafter

Ab 20. Oktober 2014 wird von namhaften Experten in sechs Modulen wieder Wissenswertes und Interessantes rund um den Wein und die Kellergassen nähergebracht. Die einzelnen Ausbildungsmodule finden – sehr stimmig –  ausschließlich in Kellern und Presshäusern statt. Unter anderem ist man mit der AGRAR PLUS-Akademie zu Gast in Raschala, Nappersdorf, Grund, Patzmannsdorf und Mailberg.

„In Kürze erwarten wir den 500. Kellergassenführer!“, freut sich Michael Staribacher von der AGRAR PLUS-Akademie. Viele Teilnehmer sind selbst Kellerbesitzer und werden damit auch zum Botschafter für die Kellergasse. „Somit ist das ein Paradebeispiel für ein Bewusstseinsbildungs-Projekt!“, so Staribacher. Auch Obmann Prof. Dr. Joachim Maly vom Verein der KellergassenführerInnen ist zufrieden, dass ständig neuer Nachwuchs ausgebildet wird.

Module wie „Von Kellerröhren, Presshäusern und Platzln“ oder „Von der Geschichte des Weinviertels, der Dörfer und des Weinbaues“ stellen die grundlegende Philosophie der Kellergassen und der Kellerkultur vor. Kellergassen sind ein Teil der Weinviertler Identität und die Ausbildung legt besonderen Wert auf die  erhaltenswerten Ensembles.  Zum Abschluss erhalten die TeilnehmerInnen ihre Urkunden im Rahmen einer feierlichen Schlussveranstaltung überreicht.

Die gesamte Ausbildung kostet € 298,–.

www.agrarplus.at 

Foto: Agrar Plus

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.