Aromakongress in Langenzersdorf

Bereits zum zweiten Mal lud die Europäische Akademie für Aromatherapie im Seminarhaus in Langenzersdorf zum Aromakongress. Vijay J. Churfürst Hanzal und Ulrike Churfürst luden Interessierte ein, unter dem Motto ›Harmonie des Lebens‹ in die Welt der Aromatherapie einzutauchen.

Das idyllische Seminarhaus der Aromaakademie in Langenzersdorf war heute Ziel für viele Interessierte, die auch aus den Bundesländern zum 2. Aromakongress anreisten. Evi Schwarz, Leiterin des Bildungsbereichs, führte wieder mit liebevollem Charme durch die Veranstaltung, die am Vormittag mit Impulsvorträgen rund um „Harmonie & Aromatherapie“ startete. Der Biochemiker und Trainer an der Aromaakademie Jürgen Wandaller gabe da die neuesten Erkenntnisse aus der Epigenetik weiter und brachte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum Staunen, gibt es doch bahnbrechende Neuigkeiten im Bereich der Genetik. In seinen Erklärungen um die Kraft ätherischer Öle, die aufgrund ihrer besonderen, natürlichen Inhaltsstoffe so heilsam tief in den Organismus bin hin zu den Zellmembranen eindringen können, bewies er einmal mehr sein Talent, Hochwissenschaftliches klar und verständlich zu transportieren.

Vijay J. Churfürst Hanzal, Gründer der Aromaakadmie, bewies den Zuhörern mit großem Enthusiasmus in einem kurzen, amüsanten Impulsvortrag, wie sehr wir unser Bewusstsein in allen Lebensbereichen täglich erweitern können, wenn wir dies möchten. Er erklärte, wie sehr hochwertige naturreine ätherische Öle auch auf der Schwingungsebene wirksam sind, lange bevor diese überhaupt mit dem Körper in Berührung kommen. Ulrike Churfürst, die Expertin für Naturkosmetik in der Aromaakademie, machte einmal mehr darauf aufmerksam, wie schädlich Erdölprodukte in Kosmetika und Pflegeartikeln für unseren Organismus, aber auch für unsere gesamte Umwelt sind. Last but not least sprach Lebensberater, Körpertherapeut und Trainer Peter Pflamitzer, vielen der Teilnehmer aus der Seele mit seinem Impulsvortrag zum Thema Harmonie und Beziehung. Anschaulich erklärte er, welchen archetypischen Mustern unser Stammhirn immer noch verpflichtet ist und machte deutlich, warum es gerade in Beziehungen dadurch zu Konflikten kommt.

Mit Harmonie & Aroma aufgetischt
In der anschließenden Mittagspause wurde eine „Dufte Jause“ kredenzt, die sichtlich mit viel Liebe zubereitet wurde. Im idyllischen Garten genossen die Teilnehmer den traumhaften Sommertag, bevor sie sich am Nachmittag beim Workshop-Programm weiter in die Materie vertieften. Jürgen Wandaller erklärte, wie heilsam die Behandlung der Füße für den gesamten Organismus ist und welche ätherischen Öle hier besonders gut zur Anwendung kommen. Peter Pflamitzer intensivierte das Beziehungsthema noch ein wenig und Ulrike Churfürst stand den Interessierten für persönliche Beratungsgespräche rund um Aromatherapie & Kosmetik zur Verfügung. Evi Schwarz lud beim Trommelworkshop zu einer schamanischen Reise ein.

Mit dem Aromakongress präsentiert sich die Aromaakademie in ihrer Ganzheitlichkeit und mit dem umfangreichen Ausbildungs- und Workshop-Programm für das zweite Halbjahr. Veranstaltungen finden im Seminarhaus in Langenzersdorf, aber auch in Oberösterreich und Deutschland statt. Die Wein4tlerin durfte auch heuer wieder dem Aromakongress als Zaungast lauschen – hier finden Sie einige Impressionen von diesem interessanten und lehrreichen Event.

 

Das könnte dir auch gefallen
1 Kommentar
  1. Lilly sagt

    Danke für den informativen und harmonischen Tag – es war toll!
    Lilly.

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.