Jahrgangssekt vom Weingut Ebner-Ebenauer

Falstaff-Bewertung: Mittleres Goldgelb, feines, anhaltendes Mousseux. Zart nach Bratapfel, gereiftes Bukett, ein Hauch von Kräutern und Dörrobst, etwas Sanddornsaft. Saftig, elegant, sehr feine Kohlensäure, reife gelbe Tropenfrucht, salzig-mineralischer Touch, zitronig im Abgang, ein feiner Speisenbegleiter.

Ab Hof am Weingut Ebner-Ebenauer oder bei Meindl am Graben

Zum Anbieter